Isa Prahl - Films

FICTON

teaser-1000-arten-regen-zu-beschreiben-trailer

1000 Arten Regen zu beschreiben
Spielfilm / Trailer

teaser-ausreichend-trailer

Ausreichend
Kurzspielfilm / Trailer

COMMERCIAL

Isa Prahl – Content is King
Isa Prahl – About

Isa Prahl hat eine grosse Schwäche für starke Geschichten.

WAG_7036-LR-small-5

Dabei richtet sich die Form, ob dokumentarisch oder fiktional, kurz oder lang, erst einmal nach dem Inhalt. Vor allem geht es ihr ums Storytelling – am liebsten so echt und berührend wie möglich und natürlich mit starken Bildern.

Obwohl sie sich damals für den Bereich Dokumentarfilm an der Filmhochschule beworben hat, landete sie mit ihrer ersten Arbeit, einem Social-Spot über Kinderarmut direkt auf zahlreichen Werbefilmfestivals und gewann u.a. in Cannes den Young Directors Award. Seither lässt sie die kurze Form nicht los und deswegen arbeitet sie häufig als Werbefilmregisseurin. Mit fester Überzeugung, dass berührende Geschichten in ganz unterschiedlichen Formen erzählt werden können, egal ob in 20 Sekunden oder 120 Minuten, drehte sie 2016 ihren ersten Kinofilm »1000 Arten Regen zu beschreiben« mit Bjarne Mädel, Bibiana Beglau und Emma Bading in der Hauptrolle.

Isa ist 1978 in Münster geboren. Sie studierte Grafikdesign in Hamburg sowie Literatur, Kultur und Medien in Siegen. Bei einer Kölner Produktionsfirma absolvierte sie ein Redaktionsvolontariat, bevor sie 2007 ihr Regiestudium an der Kunsthochschule für Medien in Köln aufnahm. Mit dem Kurzspielfilm »Ausreichend« schloss sie ihr Studium ab und gewann einige nationale und internationale Preise. Für »Ausreichend« erhielt sie den First Steps Award – den wichtigsten deutschen Nachwuchsfilmpreis.

Ihr Kinofilm »1000 Arten Regen zu beschreiben« hatte 2017 auf dem Black Nights Fimfestival in Tallinn seine internationale Premiere und gewann dort den Best Film Award in der First Feature Competition. Die deutsche Premiere wird auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis 2018 stattfinden.

Isa Prahl has a big weakness for strong stories.

WAG_7036-LR-small-5

Where it’s documentary or fictional, short or long: form follows content. For her it’s about storytelling – and she likes it as real and as moving as possible. And of course with strong images.

Although she originally applied to study documentary film at film school, she landed up at a host of advertising film festivals with her first film, a social marketing advert about child poverty. It received the Young Director Award at Cannes, among other prizes. Since then she hasn’t parted from the short form and often directs adverts. Firmly convinced that moving stories can be told in very different forms, no matter whether they are 20 seconds or 120 minutes long, she shot in 2016 her first feature-length film »Different kinds of rain«.

Isa was born in Münster in 1978. She studied Graphic Design in Hamburg and Literature, Culture and Media Studies in Siegen. She completed a traineeship at a Cologne film production company before she started to study film directing at the Academy of Media Arts Cologne in 2007. For her graduation thesis, she made the short film »Ausreichend« (Average), which won several national and international prizes. The short film received the First Steps Award, the most important German prize for young filmmakers.

Her first feature film »Different kinds of rain« was premiered at the Black Nichts Filmfestival in Tallinn and won the Best Film Award at the First Feature Competition. The German Premiere will take place at the Max Ophüls Filmfestival 2018.

Isa Prahl - Awards

1000 ARTEN REGEN ZU BESCHREIBEN

Best Film Award /
First Feature Competition
Tallinn Black Nights Film Festival
2017



AUSREICHEND

First Steps Award
Spielfilm bis 60 Minuten
2012

Festival Int. du Court
Métrage à Clermont-Ferrand
2012

Int. Film Festival Rotterdam
International Premiere
2012

Deutscher Kamerapreis
Nom. Bester Schnitt Nachwuchs
2012

Philadelphia Indep. Film Fest.
Best Foreign Short Film
2012

Int. Hofer Filmtage
Deutschlandpremiere
2011

Unlimited Filmfestival Köln
Lobende Erwähnung
2012

Filmtage Friedrichshafen
Publikumspreis
2013


ECKIGE WELT

Young Director Award Cannes
Nominierung
2011



ARMUT KENNT VIELE GESCHICHTEN

Young Directors Award Cannes
1. Preis
2010

Art Directors Club
Auszeichnung
2010

Schlingel-Filmfestival
Förderpreis DEFA-Stiftung
2010

Kinder-Medien-Festival
Goldener Spatz / 1. Preis
2010

Spotlight Festival
Publikumspreis Gold
2010

kurz & schön Festival
Lobende Erwähnung
2009

WEITERER JUBEL

NRW-Förderpreis
in der Kategorie Film
2012

KHM Förderpreis
in der Kategorie Film
2010


Isa Prahl - Contact

HELLO & GOOD BYE

Impressum • Datenschutz
Site by 99NOs

isa-prahl-let-the-drama-beginn-at-the-end